Glück und Künstlerpech


Ich empfehle gerade allen: "Glück. Alles, was Sie darüber wissen müssen, und warum es nicht das Wichtigste im Leben ist." von Wilhelm Schmid, Insel Verlag, 2007.

Das Hardcover(!)-Bändchen kostet die absolut Künstler-freundliche Summe von nur 7.- €.

Und passend ist es doch auch noch für Künstler, die wollen doch immer Glück haben – oder nicht. Und die sind doch so oft vom Künstlerpech verfolgt. Wenn Ihr solche kennt, dann schenkt Ihnen doch das Teil.

Da fällt mir zu dem Thema noch aus der "Ballade von der Unzulänglichkeit menschlichen Strebens" (B.B.) die Strophe ein:

"Ja renn nur nach dem Glück,

doch renne nicht zu sehr,

den alle rennen nach dem Glück,

das Glück rennt hinterher".

Reicht das zum Start ins neue Jahr?

Das Alte abgefeiert habe ich ja hier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s