Originalität


Gern möchte ich mal wieder eine Fundstelle weitergeben:

"Originalität ist ein Zustand, in dem man am authentischsten man selber ist; an sie kann man nicht die Meßlatte anlegen wie an einen Penis. Sie ist in der ersten Berührung des Hasen oder in den späten Beethoven-Quartetten. Die gleiche Speisung geht von den winzigen Giacometti-Figuren aus. Er trug sie in Streichholzschachteln bei sich. Als er jung war, wollte er mit seiner Arbeit dem Bruder gefallen, später sich selbst und dann nur noch, in seiner letzten kurzen Periode, der Arbeit."

 

Georges Tabori in "Der alte Mann und was mehr"

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s