Unausprechliches


Wow! "Liebe & andere Katastrofen" war wieder ein Hammer. Eigentlich war die Aufführung im "Studio" geplant. Aber Mitte der Woche zeichnete sich ab, dass dort der Platz nicht reichen würde. Wir mussten ins Große Haus umziehen. Und da hat es dann auch richtig gefetzt. War ja auch Valentinstag! Da passte der Stücktitel prima. Und weil alles so gut lief, haben wir auch dann undwann extemporiert, ist ja schließlich ne Eigenproduktion, und die verträgt das Aktualisieren bestens.

Witzig ist, dass bei den telefonischen Karten-Ordern immer so merkwürdige Verklemmungen zu Tage treten: "Sind noch Karten für 'Liebe und andere Kuriositäten' zu haben?" – "Nein, aber für 'Liebe und andere Katastrofen' hat's noch welche?" – "Ach! Wie? Katastrofen?" Befreites Gelächter am anderen Ende.

Noch schöner ist es mit "Machos, Memmen und Mimosen", was am 27. Februar Premiere hat. Da werden Karten bestellt für "Männer oderwie das heißt – wie heißt das?" – "Das heißt Machos, Memmen und Mimosen." – "Na gut. Also für das hätten wir gern Karten." Vor allem Männer kriegen "Memmen" und "Mimosen" kaum über die Lippen. Gut, dass man auch per eMail bestellen kann. Da muss man nur anklicken und braucht die"Unwörter" nicht auszusprechen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s