Besucher-blog defloriert


Jetzt haben wir schon seit längerer Zeit ein Besucher-blog eingerichtet. Aber TheatergängerInnen sind vielleicht nicht so net-affin. Jedenfalls – web 2.0 hin oder her – finde ich bei wenigsten ähnlichen Portalen mehr Resonanz. Bei uns hat jetzt erstmals eine Besucherin was eingetragen. Das fanden wir schön – zumal sie auch positive Worte findet. Sie hatte unseren Heinz Erhardt-Abend besucht, sandte uns auch eine Mail (aus der der erste Satz des unten geposteten Kommentars stammt) und machte auch einen Eintrag auf "Kulturkurier". Bei der Gelegenheit veröffentlichen wir auch weitere Publikumsstimmen (Einträge aus dem Gästebuch, welches im Theaterfoyer ausliegt).

Publikumsstimmen:

"Der Abend war wunderschön, kurzweilig und lustig. Heinz Koch als Heinz Erhardt fast so gut wie das Original: Gestik, Mimik, Stimme, Erhardt-Brille – einfach super !!! Zwischendurch tolle 50-er und 60-er Jahre Schlager ("Liebeskummer lohnt sich nicht, my Darling" etc.) live, mit guter Stimme und Herzblut von perfekt(!!!) auf 50-er gestylter Sängerin Manuale Maric. Und auch Claudia Riese zwischendurch: einfach toll und unterhaltsam. Wer einen lustigen Abend haben will und bereit ist für einen Nostalgie-Trip in die Wirtschaftswunderzeit, sollte sich dieses Stück unbedingt anschauen." (Ute K., Kommentar im Besucher-blog, 26. Juli 2009)

"Ein sehr vergnüglicher Abend. Heinz und Claudia Spitze, die Sängerin umwerfend süß" Uschi Gruber (12. Juni 09)
"Sehr kurzweilig, danke!" (30. Mai 09)
"Aber grad schee war's! Oifach dsriggloine & geniesse & schmundsle" (5. Juni 09)

5 Gedanken zu “Besucher-blog defloriert

  1. In der Vergangenheit hatten wir das Besucher-blog sehr prominent verlinkt und promoted. Nachdem die Resonanz aber gering war, haben wir das wieder zurückgefahren, weil leere blogs nicht gut aussehen. Aber Deine Frage stößt uns an, nochmal neu drüber nachzudenken und die Sache zu forcieren.

    Übrigens hat der Kulturclub, wo es ja eigentlich auch im „Forum“ eine Dialogmöglichkeit mit dem Publikum geben sollte, bis heute die entsprechenden Funktionen nicht zum Laufen gebracht.

    Auch die verschiedenen „verabreden“-Tools sind wieder eingestellt. Irgendwie ist es wohl alles nicht soooo einfach mit dem web 2.0

    Liken

  2. Also, der Besucherblog vom Hamburger Sprechwerk läuft gar nicht schlecht: http://hamburgersprechwerk.theaterblogs.de/

    Andreas, der Leiter vom Sprechwerk, weist aber auch regelmäßig nach der Vorstellung persönlich, außerdem an der Kasse mit kleinen Flyern darauf hin. Schöner Nebeneffekt: Andreas trägt als Beitrag den gesamten Programm-Vorschau-Text und die Termine ein. Und wenn Du z.B. bei Google „William Ratcliff“ eingibst (ein wahrlich nicht soo selten vorkommender Englischer Name) – landest Du sofort auf seinem Besucherblog, denn da stehen eine Menge Kommentare und Google liebt ja sowieso Theaterblogs…

    Liken

  3. Krass – unglaublich. Allerdings würde ich als Besucher Deines Theaters nicht im Internet nach „Besucher-Blog“ googlen. Aber schöner Nebeneffekt. Ich denke, bei kleineren Theatern wie dem Sprechwerk dem AuGuS geht es ja vor allem um zwei Dinge:

    1. Leute in Dein Theater zu kriegen, die sich zwar für ein Stück, einen Autor, einen Künstler interessieren, aber Dein Theater nicht kennen – dann müssen diese Leute in der Lage sein, durch „Zufall“ (nämlich durch die Websuche noch dem Stück, dem Autor, dem Künstler) auf das AuGuS-Theater zu stossen und zu sagen: „Ach, da wird das gerade gespielt! Na, dann geh ich da mal hin.“

    2. Leute, die Dein Theater schon kennen, „bei der Stange zu halten“ (Kundenbindung) – z.B. in dem sie sich öffentlich (in Deinem Blog) über Eure Stücke äußern. Noch eine Idee dazu: schenke den Kommentatoren doch – egal ob die Kritik positiv oder negativ war – in jedem Fall noch als „Dankeschön für den Beitrag“ ermäßigte Karten für ihren nächsten Besuch bei Dir (ist auch von Andreas…)

    Und dadurch bildet sich eine Gemeinde, ein Tribe, der dann das AuGuS „auf dem Schirm“ hat. Besser gehts nicht. Ich bin mal gespannt, wann die großen Theater das merken…

    LG, Sören

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s