Dauerbrenner


Ein total idyllischer Platz: der Wirtsgarten direkt am Riedelsee. Und da wird am 22. August (ein Samstag) open air Theater gespielt. Damit haben wir die Theaterferien endgültig zersäbelt. Aber man kann sich nicht so gerne (von Presse und Publikum immer wieder) "Vollblut-Komödiant" schimpfen lassen und dann ganz stinknormal (so wa Neumodisches wie) Urlaub machen wollen, wenn sich womöglich auch noch Chancen schön entwickeln.

Am Riedelsee sollen wir gastieren auf Einladung des neuen Inhabers des beliebten Ausfluglokals. Er ist zwar im Hauptberuf Landwirt mit Leib und Seele, besitzt dieses Anglerparadies und hat unlängst auch die Gastronomie erworben. Sein Koch – "Was soll man tun, wenn man nur in der Abgeschiedenheit einer Küche und in so einer abgelegenen Idylle schafft?" – treibt sich an allen möglichen Musical-Orten und Kabarett-Etablissements herum. Er hat den Anstoß gegeben – und so brechen wir gemeinsam was übers Knie. Binnen drei Wochen soll ein zahlenmäßig ansehnliches Publikum unser Kult-Stück "Liebe & andre Katastrofen" erleben, im Freien, bei und kurz nach Sonnen-Untergang. Wenn schlechtes Wetter ist, steht eine große aufgelassene Maschinenhalle da. Bierbänke und Tische sind da schnell aufgestellt.

Ach so: Der Inhalt von "Liebe & andre Katastrofen"? Es geht um die uralte und ewig aktuelle Frage "Passen Männer und Frauen überhaupt zusammen?" Als wir dieses Programm vor 16 Jahren aus der Taufe hoben, konnten wir nicht ahnen, dass uns der Titel für einen Film und für eine TV-Serie geklaut werden sollte. Noch weniger ahnen konnten wir, dass der Amerikaner Rob Becker mit (dem auch bei uns überall gespielten) "Caveman" das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadway schreiben würde, für das er scheinbar in den Vorstellungen des AuGuSTheater gesessen und eifrig mitgeschrieben haben muss. "Als wir mal in Berlin sein Werk angeschaut haben, konnte ich ganze Textpassagen mitsprechen", hab ich mal in einem Interview gesagt. "Hätten wir uns doch bloß Titel und Inhalt 'patentieren' lassen…"

Im Ernst: Das Thema lag in der Luft, wie man so schön sagt. (Wissenschaftliche Stichwörter: kollektives Bewusstsein, morphogenetische Felder – Ratten lernen in Europa irgendwas und kurze Zeit später können das auch Ratten in Australien)

2 Gedanken zu “Dauerbrenner

  1. Ob Männer und Frauen zusammengehören, ist eine völlig falsche Frage. Adam und Eva waren sich zu Beginn ja so zugetan, wie zwei Frauen sich nur zugetan sein können. Aber dann wollte Eva ein Kind…

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s