Ein echter Tipp: „Vorsicht – zuuu schön!“


Die alte Saison ist beinahe nahtlos in die neue übergegangen. Die Theaterferien waren einfach zersäbelt. Sieben Tage mussten reichen, um 08 / 09 abzuschließen und gleichzeitig 2009 / 10 vorzubereiten.

Also: Versuch eines workshops in Verezzi (Ligurien / Italien), einem eher winzigen, 200 Meter hoch über dem Meer gelegenen Örtchen, welches durch das in diesem Sommer zum 43. Mal veranstalte Festival teatrale di Borgio Verezzi, international bekannt geworden ist. Wir kommen am Tag nach der letzten Vorstellung und – haben Ruhe! Der Ort dieses inzwischen in einem Atemzug mit anderen bekannten Sommerfestivals genannten Theaterereignisses ist die Piazza Sant Agostino.

Gewohnt haben wir auf halber Höhe zwischen dem unten gelegenen Borgio und dem hoch gelegenen Verezzi. Die Fußwege waren ganz schön anstrengend und die Gesundheit fördernd. Die Pension war sehr klein, ihre Inhaber sehr gastfreundlich; die Preise fürs Wohnen und für gastronomische Genüsse waren gut erträglich. Das Ganze ist ein echter Tipp!

Einen Nachteil hatte die Wahl des Ortes hinsichtlich des workshops: Er ist zu schön, um einen Text lernen zu lassen. Er lädt zu sehr zu Contemplation ein. Und wenn auch nicht alles erreicht wurde, was wir als Arbeitspensum angestrebt hatten: Der Aufenthalt hat uns fit gemacht für den Start in die neue Saison! Erstes Indiz: Der heutige Probentag war eine wahre Wonne. Wir haben fast die erste von drei Szenen des "Mörderkarussell" fertig gestellt. Und wenn ich berichten würde, was wir so nebenbei an Administration geschafft haben, würdet Ihr neidisch.

So ganz nebenbei: Während wir diese sieben Tage weg waren, ist der Fundus kräftig aufgeräumt worden, die Bühnenversatz-Teile abgespielter Produktionen, die sich im raren Lagerraum türmten, sind endlich entsorgt; und: Das Bühnenbild von "Mörderkarussell" ist praktisch fertig. Dazu haben wir es uns erstmalig geleistet, mit Benjamin Dentler einen Freelancer in Sachen Kulissenbau zu engagieren, der unsere Baupläne so ziemlich perfekt realisiert hat.

Mehr Fotos von Borgio-Verezzi hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s