Zwang (Theatermachen 2)


"Was wir am nötigsten brauchen, ist ein Mensch, der uns zwingt, das zu tun, was wir können." sagt der Dichter und Philosoph Ralph Waldo Emerson. Deswegen haben der SchauspielerInnen beim Arbeiten unter einer Regie es gut. Sie haben womöglich (wenn die Regie gut ist) das, was sie am nötigsten brauchen. Und Regisseure? Haben womöglich auch Glück, weil da eine Theaterleitung ist. Und die TheatermacherInnen? Wen haben die?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s