Einfach abWedeln


Menschen mit gesundem Selbstwertgefühl werden nicht Schauspieler, meint Dieter – und lässt kaum ein gutes Haar an der Schauspielzunft.

„Es gibt zwei Motivationen für diesen Beruf. Die einen sind narzisstisch veranlagt und finden sich so toll und schön, dass sie sich allen zeigen möchten. Das sind die, die immer nur sich selbst spielen wollen. Die anderen finden sich so furchtbar, dass sie ein Leben mit sich nicht aushalten. Deshalb schlüpfen sie in andere Leben“, sagte der 67-Jährige.

Ja, 67 ist er (eigentlich aber schon 70; das gibt er aber nicht zu, weil er selbst so narzistisch veranlagt ist). Stutzig geworden? Es ist nicht Dieter Bohlen, sondern Dieter Wedel.

Er weiß vermutlich nicht, dass auch jeder absolut gesunde Mensch narzisstische Züge hat. Bei den gefährlich narzisstischen Menschen unterscheidet Bärbel Wardetzki in ihrem Buch „Eitle Liebe“ (Leseprobe) zwei „grundlegende narzisstische Reaktionsmuster: die minderwertige oder depressive und die grandiose Form“.

Wedel ist der „grandiose Narziss“. Ich hab mir schon seit geraumer Zeit zu eigen gemacht: Gerate ich an einen Typ mit diesem Reaktionsmuster, kann ich nur abWedeln. Den änderst Du nicht. Da muss ich einfach die Segel streichen. Und beim „minderwertig und depressiven Narziss“? AbWedeln! Auch! Wer wissen will, wie ich dazu komme? Lest die „Eitle Liebe“, die ich vor zwei Wochen entdeckt habe. Dann muss ich nicht soviel erklären.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s