Die Welt ist wieder mal zum Speien


Ja, jetzt liegt dieser Sonntag (fast) hinter uns.
Er war durchwachsen, was das Allerweltsthema Wetter angeht.
Meist hab ich gefroren, obwohl doch der Frühling kommen sollte.
Ansonsten hab ich viel Zeit damit verbracht, einen Mitschnitt unserer gestrigen Aufführung editierbar zu machen.
Ich konnte die Aufnahme gar nicht vom Camcorder auf den PC bringen.
Wäre wichtig, weil wir zwei Schauspielerinnen für die Herbstaufführungen umbesetzen müssen und ihnen eine DVD zum Lernen der (Über)-Gänge zur Verfügung stellen wollten. Noch weiß ich nicht, ob ich zu Potte komme.

Ansonsten hab ich den „Spiegel“ dieser Woche nachgelesen – ehe morgen der Neue kommt und ich so sehr im Verzug bin … Die Lektüre hat mich wg. verschiedener Geschichten wieder völlig aus den Socken gehauen: Die Welt ist einfach zum Kotzen.

Nur wir, auf der Bühne, wir sind berechenbar – wir lügen ja eingestandenermaßen: Wir sind nicht die, die wir zu sein vorgeben, wir reden, was jemand anders uns (vor)geschrieben hat, wir tun so, als fühlten wir das, was wir zu fühlen vorgeben, und wir denken was ganz anderes als was die da unten glauben, was wir denken.

Das alles unterscheidet uns, wenn wir auf der Bühne unsere Arbeit machen, von denen, die so tun, als würden sie nicht spielen. Aber hallo: An dieser Stelle könnte ich Kuchen schreien wegen der miserablen Mimen namens Köhler, KaTe, WW, Bene und wie sie alle heißen.

Gut, gut, jetzt mach ich nch ein ganz wenig am PC, dann lern ich Text und morgen ist ein neuer Tag, mit Zahnarzt, Gymnastik und vielleicht einem Kabarettbesuch bei Venske und Busse (in Augsburg).

Posted via email from augustheater’s posterous

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s