Wie immer: die große Flatter


Meine 30. Spielzeit in Ulm / Neu-Ulm läuft. 16 Jahre eine eigene Bühne, das AuGuSTheater in Neu-Ulm. In zwölf Monaten neben allem Inszenieren und Organisieren das fünfte Stück neu gelernt (abgesehen vom Auffrischen verschiedener Repertoire-Stücke) – da sollte man meinen, man sei abgeklärt, routiniert, lasse sich nicht mehr beeindrucken.

Flötepiepen! Heute zur Premiere von „Frühstück bei Kellermanns“ (das Stück endet mit diesem Song) gab’s die übliche große Flatter. Wie sich im Laufe der Vorstellung herauskristallisierte: voll berechtigt. Das volle Haus reagierte nämlich übermäßig. Damit hatten wir nun nicht unbedingt gerechnet. Und da wir auch vier Stellen vorgesehen hatten, an denen wir extemporieren wollten, kam zusätzliches Risiko rein. Es war alles im allem wieder der berühmte Ritt auf der Rasierklinge.

Gut, die „Kellermanns“ sind sehr spießig, mindestens am Anfang. Ihre konventionelle Lebensweise und ihre sehr konservativen Ansichten sind nicht leicht zu vertreten. Andererseits sollen sie auch nicht desavouiert werden, die Lotte und der Rudi Kellermann. Sie sollen die Lottes und Rudis im Publikum erreichen, man soll sich mit den Figuren identifizieren und den Lernprozess, den beide durchlaufen, nachvollziehen. Wenn der Schein nicht trügt, hat das geklappt.

Natürlich wird es wieder die eine oder den anderen geben, der fragt, wann denn endlich „die Kunst“ oder „was Klassisches“ bei uns zu sehen sein wird. Wir sind froh, mit dem „Frühstück bei Kellermann“ die Menschen im Parkett ansprechen zu können. Schließlich ist sicher, dass der normale Zuschauer mit dem Rudi und dessen Zukunftsplänen für ein Leben im „empty nest“ mehr anfangen kann als mit dem, was einen Hamlet so umtreibt. Und die Lotte wird sicher der nortmalen Zuschauerin mehr zu sagen haben als die Jungfrau von Orleans.

Das mal so zu später Stunde, nach einer Premiere und der dazu gehörigen Premierenfeier. Demnächst mehr.

Posted via email from augustheater’s posterous

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s