Bloody Samstag


Neuer

Viele Jahre lang gastierten wir bei den Bayerischen Theatertagen an weniger publikumsträchtigen Tagen (Dienstag, Mittwoch, Donnerstag), weil es da ja keine Gage gibt (wir mussten sogar drauf zahlen, die Gage für unsere Schauspieler wurde nicht erstattet)  und weil wir auf die bei einer Vorstellung im eigenen Haus zu erzielenden Einnahmen nicht verzichten konnten. Außerdem müssen wir wegen der Auflagen des Freistaates Bayern mindestens 100 eigene Vorstellungen im eigenen Haus spielen. Da wäre es ungeschickt, beim Festival mit Verlust „just for fun / honour“ zu gastieren und dafür dienstags „zu Hause“ aufzutreten.

 

Dieses Mal, bei den 30. Bayerischen Theatertagen in Augsburg, spielen wir doch mal an einem publikumsträchtigen Samstag.  Normalerweise publikumsträchtig. Wir spilen nämlich nicht an „einem“ Samstag. NEIN! Es ist seit dem gestrigen magischen Mittwochabend in Madrid (25. April 2012, wird als Toptermin in die Fußball-Annalen eingehen)  DER Samstag! Samstag, 19. Mai. Da bräuchten wir weder bei den Theatertagen zu gastieren, noch lohnte es sich im eigenen Theater zu spielen. An dem Samstag ist das Endspiel der CL – peng! Und wir spielen „fast Faust“….

 

Nun gut – die alte Theaterregel besagt: Wenn drei Mal mehr Leute im Parkett sitzen als auf der Bühne stehen, wird gespielt. DIE sechs Menschen werden sich doch wohl im TIM einfinden … Und unser „Faust“ ist sooo schnell vorbei (fast) – die zweite Halbzeit kriegen wir noch mit. Irgendwo. In Augsburg …

Posted via email from AuGuSTheater’s zentrales blog

4 Gedanken zu “Bloody Samstag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s