Konzertsaal Lebewohl singen und sagen


Theater Neu-Ulm plant Dreifach-event – Unterstützer gesucht – Erlös für Neubau eingeplant

Zunächst zirkulierte die Idee nur im engsten Kreise. Jetzt aber wird der Gedanke nicht gerade pandemisch, aber doch schon ganz schön auffällig virulent: Wir sollen ein event „Der Auszug aus dem Konzertsaal“ organisieren.  Wir sind infiziert und hätten Lust, den „Konzertsaal“ für uns zu „begraben“! Am 30. Juni, an dem Tag, zu dem wir rausgekündigt sind.

Am besten  muss es sogar ein Dreifach-Event geben:

  •  16 Uhr Nachmittags-Tanztee,
  •  ab 19 Uhr „Best of Riese & Ko mit Musik“ und dann
  •  ab 21 Uhr  „in memoriam all the local heroes“.

Vorausgesetzt: Viele haben auch Lust und tragen zum Gelingen bei. Schließlich müssen wir den „Konzertsaal“ verlassen, weil es abgerissen und durch Wohnbebauung ersetzt werden wird. Und der Neubau des Theater Neu-Ulm kommt uns sehr, sehr teuer zu stehen. Da müssen wir tief in die (leere) Tasche greifen. Deshalb soll der Erlös aus dem event den Theater-Neubau absichern.

Es sei daran erinnert, dass die zwischenzeitlich mal weltberühmten „Scorpions“ auf dieser noch original erhaltenen Bühne des „Konzertsaals“ ihr allererstes Konzert in unserer Region gegeben haben. Praktisch alles, was in Ulm und Neu-Ulm an Musikern Rang und Namen hat, hat auf dieser Bühne gestanden.  Vielleicht kriegen wir die „Supergroup  Prof. Wolfff meets Gono Cocks“ zusammen.

Wie viele Neu-UlmerInnen hier ihre Lebenspartner gefunden haben, lässt sich kaum abschätzen. In den 16 Jahren, in denen wir da Theater gemacht haben, haben uns Hunderte versichert, sie hätten auf diesem Parkett die Liebe auf den ersten Blick erlebt. Also: Wo ist das Salonorchester, welches allen diesen Menschen und den Jüngeren, die auch Spaß dran haben, ermöglicht, nochmals  einen Walzer hinzulegen oder einen Tango?

„Best of Riese & Ko“ wünschen sich schon lange viele Freunde. Es gibt vielleicht keinen besseren Anlass. Also starten wir es jetzt, dieses Programm. Da könnten wir auch Teile unserer „Revue des 20. Jahrhunderts – Für mich soll’s rote Rosen regnen“ einbauen. Schließlich entstand das Gebäude ja 1902. In den 110 Jahren hat er einiges mitgemacht.  Freuen würde uns, wenn wir musikalisch unterstützt würden.  Welche Band, welche(r)  SängerIn hat die Idee und mag uns helfen?

Soviel mal zur Idee an sich. Konkreteres bald mehr.

7 Gedanken zu “Konzertsaal Lebewohl singen und sagen

  1. friedrich glorian

    Supergroup Prof. Wolfff meets Gono Cocks,
    das wär ein dickes ei, ei, ei..
    mal in die schale werfen. von uns gibt’s nur noch kp schweizer, RoMi schickle und mich…

    Liken

  2. …und von uns gibt’s noch fast alle – vor allem sind wir noch brutal jung, und alert sowieso.
    Halte ich für eine gute Idee,mich werdende Angelegenheit mit meinen Herrschaften zu besprechen wissen.

    Herzlichst,

    Amor Bommerlunder

    Liken

  3. Da sind ja schon mal drei der Goßen Meister on board. Der Raum wird ziemlich leergeräumt sein. Sogar die Lampen sind alle abgebaut. Wir werden dennoch für (Bühnen-) Beleuchtung sorgen. Überlegt schon mal, wie wir es ziemlich unkompliziert hinkriegen, nach dem „Best of Riese & Ko“ (endet etwa 20.30 Uhr) ohne allzu großen Aufwand und lange Pause diese Szene (etwa eine Stunde lang) zu präsentieren. Es sollte ja nicht wirklich das Konzert einer oder mehrerer Bands sein. Kann man mit EINEM Equipment arbeiten? Wer könnte das stellen?

    Liken

  4. Da kommt grade ein schönes posting über facebook herein, das passt hier in die Gesprächsrunde: Frank Steinle schreibt: „Christian Hageleit und meine Wenigkeit könnten als Mega-Event-Dj-Dream-Team und Ulmer Dj Heroes am 30. teilnehmen! Alles weitere gerne im persönlichen Gespräch! :-)“

    Liken

  5. @Sammy: So machen wir es. Ich werde in Kürze Termine anbieten. Gerade kommt freundlicherweise schon wieder ein Support-Angebot einer bekannten Ulmer Musikerin ein. Wir freuen uns sehr über die Resonanz.

    Liken

Schreibe eine Antwort zu augustheater Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s