Dysfunktionale politische Zustände


Heute, 9. Januar 2014, liest man (auf Seie 4) in der Süddeutschen ein PROFIL – Robert Gates US-Verteidigungsminister a.D. sei „Auf Rachefeldzug“, wie der Autor Nicolas Richter das Profil überschreibt. Es geht um das  gerade erschienene Buch des Robert Gates mit dem Titel „Duty“. Da rappelt’s tatsächlich.Richter schreibt unter anderem:

„… teilt großzügig aus.Das Parlament ist demnachein Hort unfähiger Egoisten, Präsident Obama führungsschwach, Vize Joe Biden ein eitler Schwätzer und die frühere Außenministerin Hillary Clinton eine Opportunistin.“

Uno momento, da muss ich doch eine Passage aus dem gerade gelesenen Buch „Die Berechnung der Zukunft“ von Nate Silver suchen. Richtig, da ist es, auf Seite 500:
„In der Politik herrscht Gnadenlosigkeit. Wahres oder Unpassendes auszusprechen, gilt als Fauxpas. Politiker müssen mit gleichbleibender Überzeugung der Parteilinie gemäß wirtschaftliche, soziale und außenpoltische Auffassungen vertreten, die wenig miteinander zu tun haben. Sowohl Demokraten als auch Republikaner handeln gemäß einem sehr einfachten Weltbild.“ Silver spricht wenig später von „dysfunktionalen politischen Zuständen in den USA“, die „Anlass zu einem pessimistischen Blick in die Zukunft“ gäben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s