Alles andere als eine Katastrofe


plitschDas hat ja wahnsinnig gut geklappt: Unsere „work in progress“-Produktion „Liebe & andre Katastrofen für Fortgeschrittene“ aus eigener Feder ist alles andere als eine Katastrofe, sondern hat ganz im Gegenteil bereits mit der dritten Show schon den Durchbruch geschafft – fast volles Haus gestern am frühen Sonntagabend (Besucherrekord in der neuen Spielzeit) und ein Publikum, welches sich von Anfang an mitreißen ließ (und dann uns wiederum mitriss), um am Ende regelrecht aus dem Häuschen zu sein. Kurz und knackig schrieben Marion, Nina und Hannes ins Gästebuch: „Wieder mal Tränen gelacht. Weiter so!“

Jawoll! Machen wir. Das feedback aus dem Parkett (bei allen drei bisherigen Vorstellungen, einschließlich sehr guter Rezensionen) ermutigt uns, das Programm im November (erstmals wieder am Sonntag, 27. um 18 Uhr) weiter zu zeigen und auch an Weihnachten (26. und 27. Dezember) auf den Spielplan zu nehmen.

PS: Das Hamann-Foto wurde zwar beim Gastspiel in Kiel aufgenommen, aber die Situation als solche kommt (allerdings mit neuen Vorzeichen) auch im aktuellen, neuen Stück vor.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s