Wenn ich nicht so müd wäre


Eigentlich möchte ich mal schnell Bericht erstatten, von unseren beiden Gastspielen bei den "25. Bayerischen Theatertagen" in Fürth.

Aber die jungen Kolleginnen und Kollegen von der Schauspielschule da in München haben die Nacht zum Tage gemacht. Sie haben noch länger gefeiert als wir – und das im Hotelzimmer direkt über mir.

Und dann hatte ich schon um 9.30 Uhr (!) eine Vorstellung in einem Fürther Gymnasium, anschließend musste der LKW mit den Kulissen, Kostümen und Requisiten der gestrigen Abendvorstellung beladen werden, Fahrt nach Hause, da wieder das Entladen des LKW, die Karre zum Vermieter zurück und dann x eMails beantworten, weil es für Samstag keine Karten mehr gibt.

Wenn ich von all' dem bloß nicht so müd' wäre, könnte ich auch noch was zur gezeigten Theaterkunst sagen, die Gastgeber (besonders die Techniker) loben… und so weiter.

Jetzt lass ich das erst mal so hier und verweise Euch auf die Webseite der Theatertage, da könnt Ihr selbst gucken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s